Björn ist Cupsieger und Martin W. wird Vereinsmeister

Björn gewinnt den Cupfinal gegen Peter. Björn spielte weiss und konnte sich offenbar eine Stellung schaffen, in der er sich gut auskannte. Ein Blick auf seine Matchuhr liess das jedenfalls vermuten - er verbrauchte bis ins Damen-Turm-Endspiel kaum mehr Zeit als diese 30 Sekunden, die er pro Zug gutgeschrieben bekam. Er erzielte trotzdem Vorteil und einen Bauerngewinn. Die nun folgenden Drohungen konnte Peter irgendwann nicht mehr abwehren.

 

Zufällig fand gleichzeitig die entscheidende Nachholpartie der Vereinsmeisterschaft statt. Martin Wiesinger konnte gegen Lothar ein remis erzielen und gewinnt damit die VM wiederum vor dem punktgleichen Peter (beide 9.5 aus 11) dank der besseren Zweitwertung. Es sind noch nicht alle Partien gespielt, aber die Podestplätze sind vergeben: Livio holt Bronce.

 

Wir gratulieren den beiden Titelgewinnern herzlich!

 

Für Peter wäre es möglich gewesen, am gleichen Abend zwei Titel zu gewinnen. Es hätte aber dafür schon zwei kleine Sensationen gebraucht. Obwohl er am Ende keinen der beiden erreichen konnte, sind seine beiden zweiten Plätze in den wichtigsten beiden Vereinsturnieren doch bemerkenswert und ein einmal mehr tolles Ergebnis.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0