Berichtsarchiv

Bitte beachten: Es wird jeweils nur der erste Absatz des Berichtes angezeigt wird. Klick auf "mehr lesen" (falls vorhanden), um alles angezeigt zu erhalten.

SCL1 verliert in Olten

Gegen Olten konnte Lenzburg 1 keine weiteren Mannschaftspunkte erobern und muss  in Runde 6 die zweite Niederlage einstecken. Den einzigen Partiesieg erreichte Can-Elian Barth gegen die Nr 4 der Oltener 20er-Liste Robin Angst (ELO 2192) - was natürlich eine sensationelle Leistung ist. Sebastian Hoffmann, Björn Backlund und Norbert Oze konnten noch je ein Remis besteuern. Die übrigen vier Bretter gingen aber leider verloren. Lenzburg steht auf Rang 7 und hat drei Runden vor Ende der 'Regular Season' weiterhin vier Punkte Vorsprung auf den Abstiegsplatz.

  

Olten 1       -     Lenzburg 1        5½  -  2½
0 Kommentare

SCL2 sichert sich den Ligaerhalt

Aus Sicht Schwarz 56….c3! 57. Ta8 c2! 58. Ta1 Ke7!! (ein Hammerzug in Zeitnot!) 59. Kf5 Td2! 60. Te1+ Kf8! 61. h6 Td5+ 62. Kf6 Td6+ 63. Ke5?? Td1 0-1
Aus Sicht Schwarz 56….c3! 57. Ta8 c2! 58. Ta1 Ke7!! (ein Hammerzug in Zeitnot!) 59. Kf5 Td2! 60. Te1+ Kf8! 61. h6 Td5+ 62. Kf6 Td6+ 63. Ke5?? Td1 0-1

SCL 2 gewinnt ein spannendes Auswärtsmatch gegen Therwil am Ende deutlich mit 4½ - 1½. Aller Partien bewegten sich lange auf des Messers Schneide. Besonders spektakulär war wieder mal Martin Schmids Brettkunst. Vor versammeltem Publikum (alle anderen Partien waren beendet) vollführte er einen fulminanten Endspurt in höchster Zeitnot. Mit einem Freibauern auf der zweiten Reihe gegen zwei ebenfalls weit vorgerückte verbundene Freibauern des Gegners und je einem Turm (Bild) konnte er mit sekundenschnellen Zügen nicht nur halten, sondern gar noch gewinnen. Dazu brauchte es erst 5 sogenannt 'einzige' Züge (in der Bildunterschrift mit ! markiert), um Remis zuhalten, dann einen Fehler des Gegners, um zur Dame umzuwandeln, und schliesslich mit nur noch 40 Sekunden auf der Uhr weitere sehr schnelle, sichere Schläge, um den Sieg zu sichern. Magistral - und wie eine kleine Hommage Maestro Roger Federer, der nur Stunden zuvor seinen Rücktritt bekannt gegeben hatte.


Nach den beiden 0-6 Niederlagen hat SCL 2 damit wertvolle Mannschaftspunkte gesammelt und den Zähler auf 6 gestellt. Damit sichern sich die Seetaler eine Runde vor Schluss mindestens Rang 6, was den Ligaerhalt bedeutet. 

 

Die dritte Mannschaft musste leider eine empfindliche Niederlage einstecken. Gegen das starke Emmenbrücke 2 gab es nur für Stefan Brandes ein Remis. Alle übrigen Spieler mussten die Punkte in die Innerschweiz entführen lassen.

 

Therwil 1       -     Lenzburg 2        1½  -  4½
Lenzburg 3 - Emmenbrücke 2       ½   -   3½

 

0 Kommentare

NLB: Erneut Hammerauftritt von SCL1

Matchblatt Wollishofen Lenzburg 6-2
6-2 Das Matchblatt zeigt die eindrückliche Leistung

"Abhaken und nach vorne schauen" stand hier vor zwei Wochen nach der empfindlichen Niederlage gegen Gligoric. Und genau das haben die Mannen vom SCL1 auf eindrückliche Weise getan. Mit einem 6 -2 Sieg auswärts gegen Wollishofen II eroberten die Seetaler zwei weitere  wichtige Brettpunkte im Projekt "Ligaerhalt Nati B".

 

Mannschaftsleiter Sebastian Hoffmann hatte wieder einmal ein goldenes Händchen. Zunächst konnte er die Nr 1 der 20er-Liste, Philipp Huber, für diesen wichtigen Match engagieren. Dann setze er diesen auf Brett 2 mit Weiss. Er sollte punkten und nicht einfach ein Schwarz-Brett "rausnehmen". Da Wollishofen genau die gegenteilige Taktik wählte, trafen die beiden "Ronaldos" aufeinander mit dem besseren Ende für Lenzburg. Dadurch kriegte Michael Bühler, der sich normalerweise an Brett 1 mit Gegnern von IM Stärke konfrontiert sah (gegen die er aber schon 1½ Punkte holte!)  zum ersten Mal einen Kontrahenden mit ähnlicher ELO-Zahl vorgesetzt. Und Michael spielte wiederum stark und siegte - genauso wie Norbert Oze, Can-Elian Barth und  Stephan Zaugg. Rolf Walti und Björn Backlund trugen je ein Remis zum tollen Gesamtscore bei. Dass Sebastian seine Partei verlor, ist nur noch eine Randnotiz - denn er hatte ja mit den wegweisenden Entscheiden seinen wertvollsten  Beitrag schon vor dem "Anpfiff" geleistet... 

 

Wollishofen 2   -   Lenzburg 1          6  -  2

0 Kommentare